Rezept für Fasnetsküchle & Ayama-Gutschein

Zu der nun anstehenden Faschingszeit möchten wir ihnen ein Rezept für die traditionellen „Fasentsküchla“ zur Verfügung stellen. Hierzu möchten wir die Weine von Ayama empfehlen. Diese passen, wie auf dem Bild zu sehe ist, mit einem etwas anderen Etikett perfekt in die 5. Jahreszeit!

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 200 ml Milch
  • 100 g Zucker plus Zucker zum Wälzen
  • 42 g Hefe
  • 20 ml Sonnenblumenöl oder 20 g warme Butter
  • 1 Ei
  • 2 Eigelbe
  • 1 Liter neutrales Pflanzenfett zum Ausbacken

500 g Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Mit 150 ml leicht erwärmter Milch, der  Hefe und einem TL Zucker einen Vorteig herstellen. Nach 10 Minuten Ruhezeit, die restlichen Zutaten zugeben und kräftig durchkneten. Den Teig abgedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Den Hefeteig ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einem Messer oder einem Teigrad in Form schneiden.
Vor dem Ausbacken in heißem Fett oder Öl, die geformten Fasnetsküchle abgedeckt nochmal 20-25 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit das Öl erhitzen (maximal 170°C). Die Fasnetsküchle im heißen Öl goldbraun backen. Dabei einmal wenden.

Vor dem Servieren in Zucker wälzen und direkt reinbeißen!

Um die Weine von Ayama zu genießen geben Sie bei Ihrer Bestellung einfach Fasnet19 ein und Sie erhalten bis zum ende der Närrischen Zeit 10% Rabatt auf alle Weine von Ayama!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.