Wein zur Spargelzeit

Der Frühling ist in Deutschland angekommen und damit hat auch die Zeit des regionalen Spargels begonnen. Zwischen Mitte März und April bis zum Johannistag, dem 24. Juni, kann der frische Asparagus im Feld gestochen werden. 

 

Frischen Spargel erkennen

Um nur die besten Stangen für Ihr Gericht auszuwählen, können Sie in drei einfachen Schritten prüfen, ob der Spargel noch frisch ist.

Beschaffenheit der Schale

Frischer Spargel hat eine feste und knackige Schale.  

Sollte die Haut des Spargels leicht schleimig sein, ist dies ein Hinweis darauf, dass das Gemüse bereits Wasser verliert. Im Inneren ist der Spargel dann meist holzig.

Geräusche beim Aneinanderreiben 

Wenn Sie die Spargelstangen sanft aneinander reiben, sollte ein Quietschgeräusch ertönen. 

Hören Sie jedoch keinen Mucks vom Gemüse, ist das ein Zeichen dafür, dass der Asparagus ziemlich trocken und holzig ist.

Drucktest

Zu guter Letzt können Sie die Schnittenden des Spargels zusammendrücken, um zu prüfen ob er dort Saft lässt. Tut er dies, ist der Asparagus zu 100 % frisch.

Das beliebte Gemüse kann auf verschiedenste Arten zubereitet werden. In unserem heutigen Blogeintrag stellen wir Ihnen ein leichtes und leckeres Gericht vor, in dem der Spargel gut zur Geltung kommt.

 

Frischer Spargel mit Hähnchengeschnetzeltem und Reis  

Für die Zubereitung dieses Gerichts benötigen Sie etwa eine Stunde. Folgende Zutaten sollten Sie für vier Portionen zur Hand haben:

 

Zutatenliste

Schritt 1:

  • 500 Gramm Hühnerbrustfilet
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 50 Gramm Butterschmalz

Schritt 2:

  • 1 rote Zwiebel
  • 10 Stangen weißer Spargel
  • 10 Stangen grüner Spargel
  • 200 Milliliter Gemüsebrühe
  • 150 Gramm Crème Fraîche
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Ggf. ein paar Chiliflocken

 Schritt 3:

  • 300 Gramm Reis
  • Öl
  • 1 Zwiebel
  • 600 Gramm Wasser
  • 4 Teelöffel Hühnerbrühe

 

Vorgehensbeschreibung

Schritt 1:

Entfernen Sie möglicherweise vorhandene Sehnen im Hähnchenfleisch und schneiden Sie die Filets in Streifen. Anschließend bestäuben Sie das Fleisch mit Speisestärke, damit es beim scharfen Anbraten im Butterschmalz schön knusprig werden kann. 

Schritt 2:

Als nächstes schneiden Sie die Zwiebeln in Würfelform und schwitzen die rote Zwiebel im gleichen Fett wie die Hühnerbruststreifen in der Pfanne an. Die Spargelstangen kochen (und ggf. schälen) Sie wie gewohnt und geben diese danach zu den Zwiebeln in die Bratpfanne.

Des Weiteren löschen Sie den Pfanneninhalt mit der Gemüsebrühe ab, geben die Crème Fraîche dazu und lassen die Mischung kurz aufkochen. Danach schmecken Sie Ihr Gericht mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Chiliflocken ab und heben abschließend die gehackte Petersilie unter.

Schritt 3:

Zu guter Letzt schwitzen Sie den Reis im Öl mit der anderen Zwiebel an, löschen das Ganze anschließend mit Wasser ab und geben die Hühnerbrühe hinzu. Lassen Sie den Reis köcheln, bis er die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat.

Nun können Sie die einzelnen Komponenten auf einem Teller anrichten und genießen!

Guten Appetit!

 

Der passende Wein zum Spargelgericht

Als Begleitung zu unserem heutigen Rezept schlagen wir Ihnen Weißweine mit einer feinen Säure vor. Sie unterstützen mit ihrem angenehmen, leichten Geschmack die Aromen des Hähnchenfleisches.

Unser erster Tipp ist der WEISSWEINCUVÉE TROCKEN 2020. Dieser Weißwein des Weinguts Diehl überzeugt uns wegen seinen fruchtigen Aromen von Grapefruit, Limette und Weinbergpfirsichen. 

Als nächsten Vorschlag zu frischen Asparagus-Gerichten haben wir folgenden Wein vorbereitet: SPRING INS FELD 2020 EDITION ANDREAS HEGER. Hierbei handelt es sich um eine würzige sowie fruchtige Weißweincuvée, welche die Rebsorten Riesling und Bacchus vereint.

Kürzlich angesehene Produkte